Hund im Urlaub

Guten Morgen,
ich gehe mit meiner Familie in zwei Wochen nach Österreich in eine Ferienwohnung. Wir werden natürlich in den Bergen wandern. Ich freue mich schon auf diese Freiheit auf den Bergen und das Wandern. Wir haben zuhause einen Hund. Den können wir dieses Jahr leider nicht bei den Nachbarn lassen, weil die auch im Urlaub sind. Das heißt wir nehmen ihn mit nach Österreich. Die Natur mag er natürlich, aber ich habe Angst das er sich in den Bergen verletzt. Eine Leine nervt glaube ich auch. Oben ist halt nicht so viel Platz, deswegen kann er stürzen. Habt ihr da eine hilfreiche Idee?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hi Azur,

also ich kann dir leider nur bedingt helfen, da ich selbst keinen Hund habe. Aber ich glaube es gibt für Hunde spezielle Schuhe, damit sie sich an den ab und zu doch sehr scharfen Steinen nicht verletzen. Außerdem halte ich es nicht für eine gute Idee die Leine weg zu lassen. Eine Leine sollte beim Wandern wirklich Pflicht sein, damit keine Gefahr besteht, dass der Hund abstürzt. Außerdem sollte er meiner Meinung nach gut trainiert bzw. erzogen sein, damit er keine Gefahr für sich selbst und natürlich auch nicht für andere Wanderer oder Bergsteiger darstellt.

Viel Spaß und viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallöchen,

Österreich ist ein wirklich schönes Land. Ich fahre jedes Jahr mindestens einmal dorthin und mache Urlaub mit der Familie (die Großeltern leben in Linz). Wandern lässt es sich dort wirklich gut und ich sehe auch immer öfters Leute mit Hunden unterwegs. Ich würde dir einfach mal raten, hier vorbei zu schauen:
https://www.ratgeber-hundeerziehung.de/ratgeber/hunderucksack-kleiner-helfer/
Da findest du die besten Informationen rund um das Thema "Hund". Meinem Vorredner kann ich natürlich aber auch zustimmen, was die Sache mit den Hundeschuhen und der Leine angeht. Diese Dinge sind wirklich Pflicht wenn du mit deinem Hund in die Berge gehst. Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich organisiere meinen Urlaub immer so, dass mein Hund mitkommen kann. Meistens suchen wird uns eine hundefeundliche Ferienwohnung und verbringen dort unseren Urlaub. Das ist für mich viel angenehmer, da man meistens auch einen großen Garten zur Verfügung hat, wo der Hund raus kann.
Im Frühling bin ich allerdings nach Schweden zu meiner Schwester geflogen, so dass ich meinen Hund nicht mitnehmen konnte, aber zum Glück gibt es auch dafür gute Lösungen.
In meiner Nähe habe ich unter Gesuche einen ausgezeichneten Hundebetreuer gefunden, der sie eine Woche um meinen Hund gekümmert hat.
Ich bin wirklich sehr zufrieden, denn meinen Hund ging es dort sehr gut.
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: admin_fewo
Ladezeit der Seite: 0.334 Sekunden
nach oben